ein Resümee unserer Bestrebungen

Warum bei uns nichts passiert ist. Jetzt gibt es uns bereits eine ganze Weile. Das zweijährige Jubiläum von SAL ist im September sang- und klanglos an uns vorbei gegangen. Über die zwei Jahre haben wir viele viele Stunden beisammen gesessen, diskutiert und gelacht und uns die Haare gerauft. Zwei Jahre, in denen wir fest vorhatten […]

Weiterlesen →

Offener Brief an die Stadt Freiburg vom 1.5.2015

Wir, der Verein soziokultureller und stadt(teil)politischer Alternativen e.V. (SAL), setzt sich aus Anwohnerinnen des Sedanquartiers / Im Grün und Menschen mit unmittelbarem Bezug zu diesem Viertel zusammen. Wir möchten uns für eine offene und lebendige Gestaltung des Viertels durch seine Anwohner einsetzen. Zur Gründung des Vereins kam es unter anderem, weil wir uns von „Anwohnerstimmen“, […]

Weiterlesen →

BZ-Artikel

Bereits am Donnerstag 26. März erschien ein Artikel zum Verein in der Badischen Zeitung, basierend auf einem Gespräch, das Karen und Jochen mit Julia Littmann von der BZ geführt hatten. Hier gehts zum Artikel: Neue Ideen

Weiterlesen →

Interview mit Radio Dreyeckland

Am Donnerstag den 18. Juni 2015 waren Charles, Karen und Sebastian von SAL eingeladen zu einem Interview im Mittagsmagazin „punkt12“ des Radio Dreyeckland. Themen waren eine allgemeine Vorstellung des Vereins, die Pläne zu einer Übernahme der Räumlichkeiten des bisherigen „Kyosk“, sowie die Geschehnisse im Viertel rund um den 1. Mai. Hier könnt ihr reinhören: Interview

Weiterlesen →

SALi – Party

SALi - Party

HUREY, die Übernahme des allseits gehassten Kyosk in der Adlerstraße 2 durch unseren Verein SAL e.V. steht bevor. SAL, das ist eine Gruppe von Leuten im und ums Viertel die sich unter anderem genau zu diesem Zweck vor einiger Zeit zusammen gefunden haben. Mehr zu uns auf sal-freiburg.org. Und weil wir nicht nur politisch im […]

Weiterlesen →